07.04.2022

So setzen Sie Gutschein- und Rabattcodes im Newsletter ein

So setzen Sie Gutschein- und Rabattcodes im Newsletter ein

Möchten Sie Ihren Kunden via Newsletter einen Gutschein- oder Rabattcode zusenden, den sie in Ihrem Onlineshop einlösen können? Erfahren Sie, welche Arten von Gutschein- und Rabattcodes es gibt und wie Sie die Codes mit mailXpert in Ihrem Newsletter einbinden.

Was spricht für den Einsatz von Gutscheincodes?

Es gibt gute Gründe, um Gutschein- oder Rabattcodes in die Marketing-Strategie aufzunehmen. Hier ein paar Beispiele aus der Praxis:

Vom Interessenten zum Neukunden:
Durch einen Anreiz, wie beispielsweise einen Rabatt oder Gutschein, können Sie Interessenten dazu bringen, sich für Ihren Newsletter anzumelden. Damit ist ein wichtiger erster Schritt getan und nun haben Sie die Chance, ihn z.B. mit einer Aktion für seine Erstbestellung oder einer kostenlosen Lieferung bei einer Bestellung in den nächsten 10 Tagen vom Interessenten zum Kunden zu machen.

Kundenbindung. Damit bestehende Kunden auch bleiben:
Wenn Sie neue Kunden gewinnen, ist das wunderbar! Noch besser ist es jedoch, wenn Sie auch die bestehenden Kunden halten können. Damit Sie das schaffen, müssen Sie die Kunden an Ihr Unternehmen binden. Wenn Sie Ihren bestehenden Kunden hin und wieder als Dank für ihre Treue Rabatte und Gutscheine anbieten, stehen die Chance gut, dass sie Ihnen als Kunde weiterhin erhalten bleiben. Hier eignen sich Geburtstags- oder andere Jubiläums-Mailings optimal, um zu einem bestimmten Zeitpunkt einen persönlichen Rabattcode oder ein Geschenk zu versenden.

Inaktive Kunden reaktivieren
Haben Sie schon länger nichts mehr von Ihrem Kunden gehört? Versuchen Sie ihn doch mal mit einem persönlich auf ihn zugeschnittenen Rabatt wieder zu einem Kauf zu bewegen und ihn dadurch wieder zu einem aktiven Kunden zu machen. Je nach Branche und Unternehmen bieten sich hier je nach dem auch Up- oder Cross-Selling-Möglichkeiten an.

Persönlicher oder allgemeiner Gutscheincode – wann nutze ich welchen?

Es wird zwischen zwei Arten von Rabatt- und Gutscheincodes unterschieden:

Allgemeiner (nicht personalisierter) Code:
Hier wird derselbe Code an alle Kunden verschickt. Dieser Code ist oft einfach zu merken, wie z.B. «OSTERN2022» oder «SOMMER2022» und ist für eine bestimmte Zeit unbegrenzt oft verwendbar. Das heisst, es können in dieser Zeit auch mehrere Käufe oder Bestellungen mit diesem Code getätigt werden und der Code kann auch an andere Personen weitergegeben werden.

Personalisierter Code:
Die zweite Art sind personalisierte Codes – also pro Empfänger ein individueller personalisierter Code. Dieser Code kann jeweils nur einmal und nur von diesem bestimmten Empfänger verwendet werden.

Je nach Ziel der Kampagne wählen Sie für eine eher breite Streuung einen allgemeinen, nicht personalisierten Code und fordern Ihre Empfänger zum Beispiel noch dazu auf, den Code an Freunde und Bekannte weiterzuleiten, um so zusätzlich auch Neukunden zu generieren. Wenn Sie aber ein persönliches Geschenk für Bestandeskunden anbieten, nutzen Sie personalisierte Codes. Der Einsatz von personalisierten Codes verhilft Ihnen überdies zu einer besseren Planbarkeit als dies bei allgemeinen Codes der Fall ist.

Was sind die technischen und organisatorischen Voraussetzungen?

Damit Sie Ihren Kunden einen Gutscheincode anbieten können, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen: Beim Onlineshop muss die Möglichkeit einer Eingabe des Codes zur Verfügung stehen, sodass Ihr Kunde den Code direkt bei der Bestellung eintragen kann und dieser entsprechend angerechnet wird. Die meisten gängigen Onlineshops bieten eine Verwaltung von Gutscheincodes an. Aus organisatorischer Sicht sollten Sie sich überlegen, welche Art von Gutscheincode (personalisiert oder nicht personalisiert) Sie für Ihr Vorhaben wählen möchten. Zudem gehören dazu strategische Überlegungen:

  • Wie oft bieten Sie solche Gutscheincodes an?
  • Wie lange sind die Codes einlösbar?
  • Wie hoch ist der Rabatt/Geschenkgutschein?

Diese Fragen sollten Sie sich bei der Planung beantworten, um eine erfolgreiche Marketing-Idee umsetzen zu können.

Wie verwende ich Gutscheincodes in mailXpert?

Wenn die vorangegangenen Voraussetzungen erfüllt sind, geht es nun an den praktischen Teil in mailXpert. Wir unterscheiden die Vorgänge wieder in die zwei Arten der Gutscheincodes:

Allgemeinen (unpersonalisierten) Code in mailXpert verwenden:
Einen allgemeinen Code können Sie im Newsletter entweder direkt als Text oder in einem schön gestalteten Button einfügen und so an Ihre Kunden versenden:

Personalisierter Code in mailXpert verwenden:
Damit jeder Empfänger seinen individuellen, personalisierten Code erhält, müssen diese einerseits im Onlineshop generiert und freigegeben und danach zu mailXpert importiert werden, damit sie im Newsletter verwendet werden können. Die meisten Onlineshops bieten Ihnen eine Rabattcode-Verwaltung an, in welcher Sie die Codes direkt erstellen, freigeben sowie Start- und Endzeiten der Gültigkeit eintragen können. Die generierten Codes können Sie aus dem Onlineshop exportieren, damit Sie diese wiederum zu mailXpert importieren können. Exportieren Sie nun auch Ihre Kontakte aus mailXpert, denen Sie einen persönlichen Code zuweisen möchten und fügen Sie in einer Liste die Kontakte mit den Codes zusammen. Bevor Sie den Import zu mailXpert machen können, benötigt es ein entsprechendes individuelles Feld in mailXpert mit dem Typ «Standard Eingabefeld (max. 255 Zeichen)». Durch den angepassten Import bei mailXpert werden nun die personalisierten Codes den entsprechenden Kontakten hinzugefügt.

Im Newsletter wird als Platzhalter das erstellte individuelle Feld verlinkt, sodass beim Versand bei jedem Kontakt der eigene persönliche Code angezeigt wird.

Fazit

Gezielte Einsätze von Gutschein- und Rabattcodes mit einem klaren Ziel können bei der Generierung von Neukunden unterstützen und inaktive Kunde reaktiveren. Auch bestehende Kunden können mit einem Gutschein oder Rabatt langfristig an das Unternehmen gebunden werden. Es sollte im Vorhinein durchdacht sein, was das Ziel einer Aktion ist und mit der dafür passenden Art von Codes umgesetzt werden. Die gängigen Onlineshops unterstützen eine Rabattcode-Verwaltung und mit einem Import zu mailXpert sind die Codes bereit, um an Ihre Kunden versendet zu werden. Damit machen Sie Ihren bestehenden oder auch Neukunden eine Freude und steigern zudem Ihren Umsatz.

 

Zurück zur Auswahl
Weitere Blogartikel
«DSGVO, DSG, UWG, FMG im E-Mail-Marketing – alles klar?»
«DSGVO, DSG, UWG, FMG im E-Mail-Marketing – alles klar?»
Weiterlesen
Happy Birthday! So gratulieren Sie Ihren Kontakten zum Geburtstag
Happy Birthday! So gratulieren Sie Ihren Kontakten zum Geburtstag
Weiterlesen
Drei Beispiele für erfolgreiches Newsletter-Redesign
Drei Beispiele für erfolgreiches Newsletter-Redesign
Weiterlesen
Untergräbt die «Apple Privacy» das E-Mail-Marketing?
Untergräbt die «Apple Privacy» das E-Mail-Marketing?
Weiterlesen
Gestalten Sie mailXpert über unser Ideenportal mit
Gestalten Sie mailXpert über unser Ideenportal mit
Weiterlesen
Neuer Auftritt für mailXpert
Neuer Auftritt für mailXpert
Weiterlesen
«DSGVO, DSG, UWG, FMG im E-Mail-Marketing – alles klar?»
«DSGVO, DSG, UWG, FMG im E-Mail-Marketing – alles klar?»
Weiterlesen
Drei Beispiele für erfolgreiches Newsletter-Redesign
Drei Beispiele für erfolgreiches Newsletter-Redesign
Weiterlesen
Gestalten Sie mailXpert über unser Ideenportal mit
Gestalten Sie mailXpert über unser Ideenportal mit
Weiterlesen
Happy Birthday! So gratulieren Sie Ihren Kontakten zum Geburtstag
Happy Birthday! So gratulieren Sie Ihren Kontakten zum Geburtstag
Weiterlesen
Untergräbt die «Apple Privacy» das E-Mail-Marketing?
Untergräbt die «Apple Privacy» das E-Mail-Marketing?
Weiterlesen
Neuer Auftritt für mailXpert
Neuer Auftritt für mailXpert
Weiterlesen
Die unkomplizierte und schnelle Einführung von mailXpert hat uns begeistert. Das Tool ist einfach und übersichtlich in der Benutzung und das Reporting deckt sämtliche Bedürfnisse ab. Unser bisheriges Newslettertool durch mailXpert zu ersetzen, war die richtige Entscheidung.
Claudio Bohren, Marketing Manager, BAUHAUS Fachcentren AG
Claudio Bohren, Marketing Manager
BAUHAUS Fachcentren AG
Die einfache Bedienung zur Erstellung eines Newsletters gibt uns die Freiheit schnell und selbstständig mit unseren Kägi-Liebhabern in Kontakt zu treten. Auch der Support von mailXpert ist top.
Ellen Bisig, Web Coordinator, Kägi Söhne AG
Ellen Bisig, Web Coordinator
Kägi Söhne AG
Ob Erstellung der Emails, Versand oder Reporting – mailxpert ist ein übersichtliches, einfach anwendbares & zuverlässiges Newsletter-Tool. Und dahinter steckt ein sympathisches Team mit einem guten Support.
Corinne Weisskopf, Digitale Projekte, Twerenbold Reisen Gruppe
Corinne Weisskopf, Digitale Projekte
Twerenbold Reisen Gruppe
Die vielfältige Verwendung überzeugt mich. Der Newsletter wurde bereits nach einem Jahr zum tragenden Element im Mix der internen Kommunikation.
Patric Radel, Kommunikation, Lindenhofgruppe
Patric Radel, Kommunikation
Lindenhofgruppe
Die einfache benutzerfreundliche Anwendung spart mir viel Zeit und hilft mir in der Umsetzung der Kommunikation. Ich bin begeistert von der Effizienz der Plattform und möchte nicht mehr darauf verzichten.
Angela Hofer, Sekretariat HirsMed.Net, Hirslanden Zürich
Angela Hofer, Sekretariat HirsMed.Net
Hirslanden Zürich
1/4
Chantal Bär
Chantal Bär
Kundenberaterin
Wir beraten Sie gerne persönlich.
Telefonisch, per E‑Mail, via Online-Meeting oder vor Ort in Ihrem Unternehmen.